Tierphysiotherapie

 

Ich behandle Hunde, Pferde & Katzen

Mobil - bei Ihnen vor Ort

oder auch ab sofort in meinem Hundesalon

im Tierheim in Babenhausen!

 

Meine Arbeit als Tierphysiotherapeutin ist eine sinnvolle

Ergänzung zu einer tierärztlichen Behandlung.

Auf Grund der gestellten Diagnose kann ich bestehende

Beschwerden effektiv und zielgerichtet behandeln.

 

Die Physiotherapie ist schon seit langem ein fester Bestandteil der Humanmedizin, welche sich nun auch in der Tiermedizin etabliert.

 

Die Behandlung orientiert sich an den Beschwerden sowie den Funktions-, Bewegungs- und Aktivitätseinschränkungen des Tieres.

 

Mit ihrer Hilfe können gezielt Probleme von Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken behandelt werden.

 

Die Physiotherapie kann auch als präventive Maßnahme eingesetzt werden. Besonders sinnvoll ist dies zur Unterstützung älterer Tiere und Leistungssteigerung von Sporttieren.

 

Therapiemöglichkeiten:

  • klassische Massage
  • Darmmassage
  • therapeutische Gymnastik (passives und aktives Bewegen,
  • stabilisierende Übungen)
  • manuelle Therapie
  • Lymphdrainage
  • Narbenbehandlung
  • Dehnübungen

 

Indikationen:

  • post-operativ (nach Operationen) z.B. Kreuzbandriss
  • neurologische Erkrankungen z.B. Cauda Equina

  • eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit

  • degenerative Gelenkserkrankungen z.B. Arthrose

  • Hüftgelenksdysplasie, Ellenbogengelenksdysplasie

  • rheumatische Erkrankungen

  • alte, immobile Tiere, deren allgemeine Bewegungsmöglichkeit eingeschränkt ist

  • Muskelaufbau

  • Leistungssteigerung

  • Wirbelsäulenerkrankungen z.B. Kissing Spines, Bandscheibenvorfall

  • Lähmungen in der frührehabilitativen Phase

  • Ödeme

  • Spat

  • Frakturen